Zum Inhalt springen
Zwei Jugendliche mit Rücksäcken auf dem Fahrrad am Bodenseeradweg in Bregenz.
Philipp Monz

Mit dem Rad rund um den Bodensee


Hier bekommst du Tipps und Links, wie du ganz flexibel mit dem Rad durch das Drei-Länder-Eck cruisen kannst.

 

Drei Länder in zwei Tagen – und das mit dem Fahrrad? Der Bodensee-Radweg zählt zu den beliebtesten Radwegen Europas. Der Bodensee-Radweg führt durch Deutschland, Österreich und die Schweiz. Ein besonderes Erlebnis ist es, den See zu umrunden. Wenn du schnell bist, schaffst du es in zwei Tagen. Wenn du etwas mehr Zeit einplanen kannst, bleibt auch noch genügend Zeit für Sehenswürdigkeiten, Städtebummel oder Baden.

Tipp: Umrunde den Bodensee im Uhrzeigersinn, dann hast du den See direkt auf deiner Fahrtseite.

Fahrrad auf Schiff, Fähre & Bahn

Tipp: Es sind auch Abkürzungen mit dem Schiff, der Fähre oder Bahn möglich.

Teilstrecken kannst du bequem mit einem Kursschiff oder der Fähre zurücklegen (je nach Platz und Bauart der Schiffe). Welche Abkürzungsmöglichkeiten du in welchem Land hast, kannst du auf den Kursplänen nachsehen. Für dein Fahrrad brauchst du eine „Fahrradkarte“.
Genauere Auskünfte bekommst du hier:

Auch in den Vorarlberger Regional- und Regionalexpress-Zügen sowie in einigen Buslinien kannst du dein Fahrrad mitnehmen. Die Züge und Busse, in denen du dein Fahrrad transportieren kannst sind im Fahrplan mit dem Fahrrad-Symbol gekennzeichnet. Nähere Infos bekommst du bei VMOBIL.

Fahrrad-Kombi-Ticket: Es gibt ein Kombi-Ticket, mit dem du mit deinem Fahrrad per Bahn und Fähre rund um den Bodensee fahren kannst. Mehr Infos bekommst du bei Bodensee Ticket.

Achtung: Für Kurzstrecken (auch länderübergreifend wie z. B. Friedrichshafen – Dornbirn) sind Zug-Tickets günstiger!

Übernachten, Ausflugstipps & mehr

 

Bei einigen Freizeitangeboten rund um den Bodensee gibt es Ermäßigungen mit der aha Card. Nähere Infos findest du hier.

 

aktualisiert 05/2022