Zum Inhalt springen
Sasa bei seinem Europäischen Freiwilligendienst in Litauen.
Sasa Ajkovic

Freiwillige Einsätze weltweit


Freiwilligenarbeit ist eine sinnvolle Tätigkeit, bei der du deine Zeit und dein Engagement einsetzt, ohne dafür eine materielle Entlohnung zu bekommen.

 

Häufige Fragen

Bevor du mit der Planung eines Freiwilligeneinsatzes beginnst, solltest du dir Gedanken über deine Motivation machen, um eine gut überlegte Entscheidung treffen zu können. Was willst du einbringen? Welche Fähigkeiten bringst du mit? Was erwartest du dir?

Es gibt unterschiedliche Möglichkeiten ein Projekt zu finden, bei dem man mitarbeiten kann:

Organisationen im Inland

die auf Basis der Qualitätstandards für internationale Freiwilligeneinsätze arbeiten

Diese Organisationen  unterstützen ihre Projekte über Jahre hinweg. Sie bereiten die Jugendlichen sehr gut auf ihren Freiwilligeneinsatz vor. Es gibt eine qualifizierte Begleitung während des Einsatzes.
Auf der Webseite von weltwegweiser finden sich umfangreiche Informationen zu den hier angeführten Organisationen.

Organisationen/Projekte im Ausland

die du direkt kontaktierst

In einem ersten Schritt musst du dich auf die Suche nach einem  – für dich geeigneten – Projekt machen.
Die Bewerbung erfolgt dann direkt beim Projekt oder einer Partnerorganisation. Die Anforderungen sind abhängig von den Tätigkeiten. Es fallen Teilnahmegebühren in unterschiedlicher Höhe an.

 

Voluntourismus

  • nennt man kurze freiwillige Einsätze (Volunteering) in Verbindung mit einer Urlaubsreise (Tourismus)
  • bietet die Möglichkeit auch ohne größere Vorkenntnisse als Volunteer ins Ausland zu gehen
  • für die Vermittlung fallen Kosten an

Tipp: Achte auf das Sternchen, denn hier bekommst du mit deiner aha card eine Ermäßigung

Workcamps und andere Kurzzeiteinsätze

Worcamps sind kurzzeitige freiwillige Arbeitseinsätze. Ca. fünf bis fünfzehn TeilnehmerInnen leben und arbeiten zusammen. Die Arbeit kommt einem gemeinnützigen, lokalen Projekt zugute und beträgt etwa vier bis sechs Stunden pro Tag. Beispiele: Renovierung von Gebäuden, Wege sanieren, Instandhaltung von Spielplätzen, Anlegen eines Naturlehrpfades, Kinderbetreuung im Rahmen von Ferienprogrammen,…
Für die Vermittlung muss meistens eine Teilnahmegebühr bezahlt werden.

Freiwillig arbeiten bei Privatpersonen oder privaten Organisationen

Datenbanken

Anmerkung: alphabetische Auflistung der Organisationen und links
Den kompletten Info-Folder „Freiwillige Einsätze“ kannst du hier downloaden.

Blog

Auf www.ahamomente.at findest du verschiedenste Erfahrungsberichte von jungen Leuten, die einen sozialen Einsatz im Ausland gemacht haben.

Das könnte dich auch noch interessieren:

 

aktualisiert April 2019 aha@aha.or.at