Zum Inhalt springen
aha

Das war der FrageRaum Politik


FrageRaum Politik

Am 12. März 2019 fand der zweite FrageRaum Politik in diesem Jahr im Dornbirner Rathaus statt. Vor allem Jugendliche des BORG Dornbirn Schoren waren anwesend und bekamen die Gelegenheit, mit PolitikerInnen der im Landtag vertretenen Parteien zu diskutieren.

Mit Julian Fässler (ÖVP), Christof Bitschi (FPÖ), Nina Tomaselli (Die Grünen), Martin Staudinger (SPÖ) und Johannes Gasser (NEOS) wurden von Fragen zur Zukunft der Bildung über den Brexit bis hin zur Europawahl alle möglichen Themen besprochen.

Mithilfe einer kleinen Umfrage stellte sich heraus, dass sich die meisten der SchülerInnen nach dem heutigen Tag um einiges informierter fühlen als zuvor.

Um den politisch geladenen Tag gemütlich ausklingen zu lassen, konnten wir den PolitikerInnen am Ende der Veranstaltung noch einige privatere Fragen stellen. Es war ein abwechslungsreicher Tag mit vielen neuen Einblicken und Erkenntnissen.

Wir bedanken uns beim aha für diese wunderbare Möglichkeit, der Politik einen Schritt näher zu treten!

 Bericht: Lara, 17Jahre, Dornbirn

Und wie hat der FrageRaum den Jugendlichen gefallen?

Lara hörte sich um …

Paul, 17 Jahre, Dornbirn:
Es ist interessant Kontakt mit Politikern aufnehmen zu können. Es ist nicht nur informativ, man kann auch genau nachfragen und die Politiker zur Rede stellen. Die Jugend soll selbst nachdenken und sich nicht auf die emotionalen News z. B. aus den Sozialen Medien verlassen.

Julian, 17 Jahre, Dornbirn:
Es ist eine sehr gute Veranstaltung. Die Gruppengröße ist gut – es ist angenehm zu fragen. Die Politiker sind auch cool auf die Fragen eingegangen.

Samet, 17 Jahre, Dornbirn:
Ich finde den FrageRaum Politik super und eine tolle Chance, mit Politikern zu reden. Mich persönlich interessierte das Thema „Artikel 13“.

Abu, 17 Jahre, Dornbirn:
Man lernt sehr viel aus der Sicht der Politiker. Es ist interessant ihre Meinung zu hören und mit ihnen über heiße Themen zu diskutieren.