Zum Inhalt springen
Branimir Balogovic_unsplash

Helfen in Coronazeiten


Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie du dich in der jetzigen Situation ehrenamtlich einsetzen kannst.

 

Du kannst Einkäufe für Menschen aus der Risikogruppe erledigen. Du kannst mit Hunden Gassi gehen, wenn der/die BesitzerIn das derzeit nicht selbst machen kann. Vielleicht braucht in deiner Nachbarschaft jemand Hilfe beim Lernen, bei der Hausübung oder Unterstützung bei der Betreuung von Kindern.

Hier findest du Organisationen und Initiativen, bei denen du deine Mitarbeit anbieten kannst:

 

Teile deine Talente!
Egal, ob du eine Sportskanone bist oder du dein Instrument liebst und diese Begeisterung anderen weitergeben möchtest – nutze die Gelegenheit jetzt, deine Interessen mit anderen zu teilen! Zahlreiche technische Tools machen es möglich (Facebook und Instagram Lives, Skype, Jitsi …).

Gib eine Online Yogastunde, leite eine Wohnzimmer-Turnstunde oder gib kostenlosen Gitarrenunterricht für die Gemeinschaft. Die Menschen werden dir sehr dankbar sein und du lernst viel über dich selbst und wie du dein Herzensthema anderen gut vermitteln kannst!

Da wäre noch:
Die Lebensmittelhelfer: Das Bundesministerium für Landwirtschaft, Regionen und Tourismus sucht gemeinsam mit der Landwirtschaftskammer Österreich und der Wirtschaftskammer Österreich Arbeitskräfte für den Lebensmittelbereich, wo es aufgrund der derzeitigen Situation zu Engpässen kommt.